aktuell Herumfahrerei & Daheim Speis & Trank

BRITTA KOSTET SICH DURCH DIE GANSLKARTE IN DER OTTAKRINGER GASTWIRTSCHAFT NIGLS

20. Oktober 2021

Eine Herumfahrerei nach Wien Ottakring samt Ganslgenuss stand am Speiseplan! Bei der Gastwirtschaft Nigls kann man sich seit 15. Oktober der traditionellen Herbstkulinarik hingeben und nebst klassischem Gansl auch noch aus üppigen Variationen aus der GanslKarte wählen! Das hört sich nach einer neuen Geschichte mit gutem Geschmack an!Wir stauen durch den frühen Abendverkehr am Wiener Gürtel, der Magen knurrt schon und die Vorfreude auf ein knuspriges Gansl mit allem Drum und Dran wächst!

Vom Eintauchen in klassische Wiener Wirtshausatmosphäre

Die Gastwirtschaft Nigls ist ein Altwiener Wirtshaus vom Feinsten. Wie schön, dass es doch noch einige dieser Traditionsgaststätten gibt! Wir verlieben uns sofort in die gemütliche Atmosphäre die durch die alte Holzschank, den dunkelgrünen Kachelofen und die urige Stüberlatmosphäre unterstrichen wird. So geht Wiener Wirtshaus!

Dazu gehört natürlich eine extrafreundliche Begrüßung vom Serviceteam, das uns mit viel Liebe zum Beruf betreut. Unser charmanter Servicemann stammt aus der Mürzzuschlager Gegend, was nicht zu überhören ist, und erzählt uns, dass er eine Riesenfreude hat, in einem klassischen Wiener Wirtshaus arbeiten zu dürfen. Das nenne ich Motivation! Und diese Freude an der Gastlichkeit merken wir auch.

Ganslzeit im Nigls

Küchenchef Damian Jurczyk beherrscht nicht nur die Kunst der Altwiener und Böhmischen Küche, sondern verwöhnt dieser Tage die Gäste mit Allerlei Köstlichem von der Gans:
Seit 15. Oktober könnt ihr euch ein ofenfrisches Martinigansl aus Freilandhaltung mit Erdäpfelknödel, Rotkraut und samt Bratapfel mit Preiselbeeren gegen Vorreservierung sichern!

Unsereiner hat sich gleich einmal nach dem Anstoßen mit Prickelndem im Glas durch die halbe Ganslkarte gekostet und schwärmt heute noch von diesem Geschmackerlebnis!

Geboten wird zusätzlich zum klassisch servierten Martinigansl eine Ganslsuppe mit Bröselknödel, geröstete Ganslleber mit Apfelscheibe im Portosaft und knusprigem Toast, ein sensationeller Pulled Goose Burger mit gezupftem Ganslfleisch, Rotkraut, Coleslaw und hausgemachter Quittenmarmelade sowie auch eine Portion heiße Maroni im Ganslsaft als Beilagenoption.

Als flüssige Begleitung haben wir den Grünen Veltliner Hundschupfen vom Weingut Hagn aus Mailberg – Heimat verpflichtet – und ein dunkles Ottakringer – Lage der Gaststätte verpflichtet – gewählt.

Wenn unsereiner glaubt, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo noch eine Nachspeis‘ her! Gut – auf den Maronireis auf Schlagobers mit Amarenakirschen und Schokosauce kann man auch nur schwer verzichten!

Nach soviel Ganslgenuss empfiehlt das Nigls einen Underberg – zu Recht! Wir haben darauf verzichtet, mussten wir doch noch unser Fahrzeug gut nach Hause bringen!

Jedenfalls schrieb dieser Ganslabend in der Gastwirtschaft Nigls eine weitere Geschichte mit gutem Geschmack in wunderschöner Altwiener Wirtshausatmosphäre!

Gastwirtschaft Nigls
1160 Wien | Rankgasse 36
Tel. +43(1)4949300
Mail: info@nigls.at
www.nigls.at

Öffnungszeiten
Montag – Freitag 11.00 – 22.00 Uhr (Küche durchgehend bis 21.00 Uhr)
Sonn- und Feiertage 11.00 – 16.00 Uhr (Küche durchgehend bis 15.00 Uhr)

 

Fotos: Britta Mesenich

 

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply